Gut gekämpft und doch verloren !

Fast wäre die Überraschung perfekt gewesen.
Bis Lauf 12 führte der AC Landshut Devils – Offizielle Seite vor dem Extraliga Absteiger Stelmet Falubazu Zielona Góra.
In den letzten Heat´s drehten die Gäste nochmals auf und das Endergebnis lautete 42:48
“ Ich konnte 2 Punkte in meinem dritten Lauf einfahren“!
Danke ans komplette Team und den AC Landshut Fans für die tatkräftige und lautstarke Unterstützung.
Danke an Hermann Boxleitner für die Foto´s

AC Landshut unterliegt klar in Rybnik !

Mit 53:37 unterliegen die Devil´s vom AC Landshut Devils – Offizielle Seite klar bei dem Auswärtsrennen bei KS ROW Rybnik.
Erik konnte aus 3 Läufen 3 Punkte einfahren.
“ Es ist eine Steigerung zur letzten Woche.!
Die Bahn in Rybnik war aufgrund der Regenfälle der letzten Tage sehr griffig, aber das Setup und der Speed haben gepasst.
Den Juniorlauf habe ich trotz massiven Druck auf Paweł Trześniewski Racing #888 als Zweiter überquert.
Ich bedanke mich beim gesamten Team für die gute Zusammenarbeit und den Fans AC Landshut Devils für die tatkräftige Unterstützung.
Danke an NB Pictures – Niklas Breu für die Foto´s

Saisonstart

Die ersten beiden Rennen der Saison sind schon wieder Geschichte.
Beim EU offenen Rennen bei der MSV Herxheim konnte Erik den 5. Platz erreichen.
“ Das erste Rennen mit 9 Punkten Gesamt war schon mal zufriedenstellend für mich“
Tags danach gings zum AC Landshut Devils – Offizielle Seite gegen Abramczyk Polonia Bydgoszcz wo das erste Heimrennen in der 1. polnischen Liga statt fand.
Das Team hat sensationell gegen das starke Team aus Bydgoszcz gewonnen.
„Ich selber konnte nur 1 Punkt zum Gesamtergebnis beitragen aber trotz alle dem war es sehr lehrreich und ich werde weiter an mir arbeiten!

Test Sparing´s in Polen

3 Sparing´s in 3 Tagen!
Hinter dem Team liegen 3 Tage in Polen, wo die Mannschaft des AC Landshut Devils – Offizielle Seite gegen Leszno, Opole und Poznan Sparing´s ausgetragen haben.
“ Ich bin mit meiner Leistung über die Tage gesehen nicht zufrieden. Viele meiner Starts haben nicht so funktioniert wie ich mir das vorstelle. „
„Bei den nächsten Gelegenheiten werde ich meinen Fokus vermehrt darauf ausrichten und weiter an mir arbeiten, gemäß meinem Leitspruch
“ Never give up! „
Danke an die Vorstandschaft des AC Landshut Devils – Offizielle Seite für die reibungslosen und gut organisierten Tage.

Erik Bachhuber ein Devil

 

Bereits im späten Herbst nahm ich Kontakt mit dem AC Landshut auf und dann ging alles ganz schnell. Ich bin nun einer der U21 Fahrer die in der 1. Polnischen Liga auf Punktejagd gehen.

Ich freue mich auf die Herausforderung, und hoffe meine Leistung für das Team konstant abrufen zu können!

Die Zeitung in Landshut hat dazu einen schönen Beitrag verfasst.

IMG-20220314-WA0003

ADAC Bayern Cup Sieger zum Saisonschluß

Das Finale des Bayern Cup´s fand in Landshut statt.
Der MSC Olching holte sowohl den Tages, als auch den Gesamtsieg.
“ Ich konnte wieder die Maximum Punktzahl zum Ergebnis beisteuern, und freue mich für die Mannschaft über den Erfolg.“
„Top Bahn, zügig durchgeführtes Rennen, tolles Ergebnis, so gehe ich gerne in die Winterpause.“
Ich bedanke mich bei bei allen Sponsoren, Gönnern und Helfern für die Unterstützung die ich dieses Jahr erhalten habe.

DOPPELVERANSTALTUNG GSM und STC

Ein stressiges und kilometerreiches Wochenende liegt hinter dem gesamten Team.
Am Samstag ist Erik beim ersten Rennen in Dohren unter Flutlicht zum German Speedway Masters gestartet. Die rund 4000 Zuschauer machten Party verwandelten das kleine Stadion in einen brodelten Hexenkessel. Ein großes Lob dafür an den Veranstalter Msc Dohren.
„Ich war noch nie auf der speziellen 215 Meter Bahn in Dohren und das Fahrerfeld war stark besetzt. Meine guten Starts konnte ich meist nicht ins Ziel bringen.“ Mein Teamparter Jakub Jamróg konnte für das Team des MSC Olching starke 14 Punkte einfahren.
Um 23.00 Uhr gings sofort Richtung Heimat die das Team nach 7 Stunden Fahrt erreicht hatte.
Die Motorräder und das Equipment musste auf Vordermann gebracht werden, den das STC Finale in Olching stand auf dem Programm.
Das letzte und entscheidende Rennen um dem Speedway Team Cup Titel fand am Sonntag beim Heimatverein dem MSC Olching statt.
Das Heimteam trat mit Michael Härtel, Valentin Grobauer, Speedwayteam Patrick Hyjek #42, und Speedway-Team Erik Bachhuber an.
Das Kopf an Kopf Rennen mit den DMV White Tigers und dem MSC Olching wurde erst zugunsten der Heimmannschaft in den Finalläufen entschieden.
Die Fahrer und der Teammanager haben top zusammen gearbeitet und den Titel mit 46 Punkten an die Amper Auen geholt.
Erik konnte 12 von 15 Punkten zum Ergebnis beitragen.
“ Ich freue mich das es endlich geklappt hat und wir uns das erstemal „Speedway Team Cup Meister“ nennen dürfen.
Danke an Martin Smolinski für die Unterstützung meinerseits.

Bundesendlauf Brokstedt und silberner Stahlschuhe Meißen

Erik fuhr am Samstag seinen letzten BEL in der U18 Klassen.
Als punktbester Fahrer mit 11 Punkten aus 4 Läufen ging er in das Finale, dahinter mit 10 Punkten Ben Ernst Speedway Racing.
Ein Zweiter Platz im Finale bedeutete Gesamt Rang 2.
„Der Start von Ben war eindeutig besser als meiner, und obwohl ich
ihn jagte kam ich nicht an ihn vorbei.“
Gratulation !!!
Tags darauf ging zum silbernen Stahlschuh Rennen zum Motorsportclub Meissen e.V..
Erik konnte alle seine 4 Läufe gewinnen und stand somit als Maximum Sieger ganz oben auf dem Podest.
“ Dieser Sieg ist für meinen Freund im Himmel Lee – Justin Wolter“!

Cloppenburg und Güstrow Team Cup

Freitags ging´s früh morgens auf zum MSC Cloppenburg e.V. im ADAC zum Heimrennen der Fighters, wo Erik wiederum als Gastfahrer die Junior Position von dem immer noch verletzten Jonny Wynant Racing übernahm.
Nach seinen ersten Lauf, den Erik als Sieger beendete, ging ein Gewitter mit Starkregen nieder, das der Bahn qualitativ aber nicht schadete.
Am Ende des Tages waren 10 Punkte auf dem Konto von Erik und er war bester Juniorfahrer des Tages. Insgesamt konnte das Team 43 Zähler erfahren, was den Tagessieg bedeutete.
„Es hat viel Spass gemacht mit den Jungs, die top Tipps von Rene Deddens und Lukas Fienhage konnte ich gut als Punkte ummünzen.
Am Sonntag gings zum MC Güstrow e.V. wo das Team Cup Rennen für den Heimclub des MSC Olching anstand.
Die Starts an diesem Tag waren für Erik eher mittelmäßig, trotzdem konnte er 7 Punkte für das Team einfahren.
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung hat die Truppe gewonnen.
„Der Kader ist seit Jahren gleich und die Mannschaft kennt, hilft und versteht sich bestens untereinander.“
Mein Dank geht diesmal an Thore Weiner und Manfred Bäker für das Vertrauen das sie in mich gesetzt haben und natürlich an meinen Freund und Teammanager Stephan Wunderer.

TEAM CUP Wochenende Diedenbergen

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des Team Cup.
Am Samstag wurde der MSC Olching mit 31 Punkten Zweiter.
Trotz eines technischen Defekts der Erik in Führung liegend 3 Punkte kostete konnte er noch gute 8 Punkte einfahren.
Sonntags gings als Gastfahrer für den MSC Cloppenburg e.V. im ADAC für den verletzten Jonny Wynant Racing an den Start.
Starke 10 Punkte konnte Erik für das Team dazu steuern.
„Ich mag die Bahn vom MSC Diedenbergen, Ausserdem tut es gut zu sehen das ich da sehr gut mit halten kann.
Vielen Dank für die Hilfe und den Einsatz an Robert Barth und Mario Niedermeier.